Spökenkiekerei von Arp und Vogt
geschrieben von spdrz am 14.01.2014, 11:53 Uhr


Zu den Oppositionsspekulationen um das Unternehmen Prokon erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Olaf Schulze:



Wenn Schwarz-Gelb mit den Planungen für die A 20 die gebotene Sorgfalt an den Tag gelegt hätte, wären wir damit schon ein großes Stück weiter! Leider macht Herr Arp wieder eine Phantomdebatte auf – der Bau der A 20 ist kein Allheilmittel!



Die Landesregierung hat der Firma Prokon ein Gesprächsangebot unterbreitet, um sich aus erster Hand über die Lage des Unternehmens informieren zu lassen. Was die Herren Arp (CDU) und Vogt (FDP) derzeit über Zusammenhänge von Autobahnbau und Unternehmen verlauten lassen, ist hingegen reine Spökenkiekerei!



Gedruckt aus: : http://www.spd-net-sh.de/rz/buechen
http://www.spd-net-sh.de/rz/buechen/mod.php?mod=article&op=show&nr=14475