Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

B├╝chen Wetter

Links
Kontakt

Links
QR-Code
Kommentar abgeben zum Artikel:
Soziale Demokraten - SPD B├╝chen ist aktiv vor Ort
Herausgeber: SPD-B├╝chen am: 19.05.2016, 21:52 Uhr

Das S wird bei der SPD in B├╝chen gro├čgeschrieben! Eine Gelegenheit, um nach der H├Ąlfte der Wahlzeit Bilanz zu ziehen, was wir bisher erreicht haben:



Schule und Kita: die Gemeinschaftsschulen haben sich trotz heftiger Gegenwehr durchgesetzt. Ein Schulanbau war erforderlich, die Oberstufe l├Ąuft inzwischen drei-z├╝gig und macht den Schulstandort B├╝chen im Kreis ├Ąu├čerst attraktiv. Auch die Erweiterung der Kita-Gruppen wurde durch Mitwirkung der Kreistagsabgeordneten gesichert.



 



Schulsozialarbeit: Durch intensive Bem├╝hungen auf Kreis- und Landesebene werden die Mittel aus dem Bildungs-und Teilhabe- Paket auf die Schulen proportional verteilt. Es ist absehbar, dass die Stelle an der Friedegart-Belusa-Schule aufgestockt werden muss.



Standort Rettungswache: die rettungsdienstliche Versorgung der Bev├Âlkerung im l├Ąndlichen Raum ist seit Jahren in der Kritik und wird auch von der SPD im Kreis angemahnt. Endlich erfolgt in K├╝rze die Umsetzung des Bauvorhabens der Rettungswache.



Standort JUZ: offene Kinder- und Jugendarbeit muss vorangetrieben werden, um alle Bev├Âlkerungsschichten zu erreichen. Durch den neuen geplanten Standort gegen├╝ber der Schule ist eine Kooperation mit dem Schulzentrum gew├Ąhrleistet.



Spielplatzkonzept:  Generations├╝bergreifende Sport- und Bet├Ątigungsm├Âglichkeiten machen deutlich, dass B├╝chen auf dem Weg ist, Alt und Jung zusammenzubringen.



Sanierung Schwimmbad: die Erneuerung des Eingangsbereiches und damit die letzte Stufe der Schwimmbadsanierung haben die Sozialdemokraten trotz lauter Bedenken initiiert. Im n├Ąchsten Jahr wird dieser Prozess erfolgreich abgeschlossen.



Senioren und Gesundheitszentrum: barrierefrei und seniorengerecht muss das neue Geb├Ąude sein. Die Ansiedlung von Fach├Ąrzten ist weiterhin unser Ziel.



Sozialer Wohnungsbau:  Bezahlbarer Wohnraum wurde ├╝ber die Kreis- Politik thematisiert und umgesetzt. Warmkosten von ca. 7 Euro/ qm erm├Âglichen jungen Leuten und Familien mit geringerem Einkommen eine gute Wohnperspektive. Was zur fl├Ąchendeckenden Durchsetzung noch fehlt und wie es weitergehen kann, werden wir am 11. Juli in einer Podiumsdiskussion mit Andreas Breitner im B├╝rgerhaus besprechen.



Sozialdemokraten haben B├╝chen auf einen guten Weg gebracht. Als zust├Ąndige Kreistagsabgeordnete stehe ich f├╝r unser gemeinsames Ziel, d. h. eine soziale und gerechte Politik vor Ort aber auch in den Amtsgemeinden umzusetzen. Dazu sind wir im Austausch mit den umliegenden Ortsvereinen, ein n├Ąchstes Treffen ist f├╝r den Herbst geplant.



Gitta Neemann-G├╝ntner     / 19. Mai 2016


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
SPD
f├╝r uns im Bundestag

Facebook

f├╝r uns im Landtag