Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

B├╝chen Wetter

Links
Kontakt

Links
QR-Code
Gute Nachrichten f├╝r die Bahnfahrer in Richtung Hamburg

Veröffentlicht am 08.03.2013, 12:35 Uhr     Druckversion

In der gestrigen Sitzung des Lauenburgischen Kreistags wurde auf Initiative der Fraktion B├╝ndnis 90 / Die Gr├╝nen ein Antrag zum Bahnhof B├╝chen und Regionalexpress beschlossen. Die SPD- Fraktion begr├╝├čt den Schulterschluss aller Fraktionen des Kreistages mit der Region, da auch in B├╝chen und Schwarzenbek Resolutionen zum Thema Bahn in j├╝ngster Vergangenheit beschlossen wurden, um Verbesserungen in den Zugverbindungen nach Hamburg hinzubekommen.
Dazu ├Ąu├čerte sich Gitta Neemann-G├╝ntner, Kreistagsabgeordnete aus B├╝chen: ┬ô Es ist sehr hilfreich f├╝r die lokalen Akteure, wenn durch alle Parteien des Kreistages signalisiert wird, wie wichtig der Bahnhof B├╝chen f├╝r unseren Landkreis ist und dass die Kommune mit allen finanziellen Belastungen, wie z.B. Umbau des Bahnhofs, Bau eines Park-und ┬ľRide Parkplatzes und dem damit verbundenen Regenr├╝ckhaltebecken, neue Fahrradst├Ąnder etc., nicht allein gelassen werden soll. Der Bahnhof B├╝chen ist ein wichtiger Knotenpunkt f├╝r die Region.

Doch es geht nicht nur um die Infrastruktur des B├╝chener Bahnhofs, sondern erst recht um eine Erweiterung des Zugangebotes auf der Strecke Hamburg-B├╝chen. Dazu gibt es neuste Informationen der Landes-Servicegesellschaft Bahn, n├Ąmlich, dass ab dem gro├čen Fahrplanwechsel im Dezember 2013 st├╝ndlich ein Regionalexpress nach Hamburg und zur├╝ck fahren wird. Die zus├Ątzlichen Z├╝ge werden ab B├╝chen eingesetzt, da sich Mecklenburg Vorpommern nicht an den Kosten beteiligen will. Die SPD hat noch einmal betont, dass es w├╝nschenswert sei, den letzten Zug ab Hamburg nicht um 00.04 Uhr, sondern sp├Ąter z.B. um 01.04 Uhr einzusetzen. Die bislang auf der Strecke eingesetzten Regionalbahnen zwischen B├╝chen und Aum├╝hle entfallen k├╝nftig komplett oder fahren nur noch am Wochenende.

Zur Zeit wird von der Bahn gepr├╝ft, inwieweit die Bahnh├Âfe Friedrichsruh bzw. Aum├╝hle f├╝r den Halt eines Regionalexpresses geeignet sind. Eventuell m├╝ssen hier die Bahnsteige umgebaut werden, ├Ąhnlich wie in M├╝ssen. Auch Alternativen des Ein-und Aussteigens an diesen Haltepunkten werden von der Bahn in Erw├Ągung gezogen, eine Entscheidung hierzu soll es laut Bahn im April geben.

Diese Entwicklung ist eine gro├čartige Nachricht f├╝r alle B├╝rgerInnen des Kreises, aber insbesondere f├╝r unsere Pendler, die bislang mit ├╝berf├╝llten Z├╝gen vorlieb nehmen mussten. Ich hoffe sehr, dass k├╝nftig ausreichend Sitz- und Stehpl├Ątze zur Verf├╝gung stehen und somit noch mehr B├╝rgerInnen das Auto stehen lassen k├Ânnen, weil sie gerne mit der Bahn fahren. Die SPD wird die Zusagen der Bahn auf Umsetzung begleiten .

Homepage: SPD Herzogtum Lauenburg

 
SPD
f├╝r uns im Bundestag

Facebook

f├╝r uns im Landtag