Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

Wer wird Bundestagskandidat?

Veröffentlicht am 22.11.2012, 17:34 Uhr     Druckversion

Die Kreisvorsitzenden aus Stormarn und dem Kreis Herzogtum Lauenburg, Susanne Danhier und Peter Eichstädt, laden zu einer öffentlichen Wahlkreiskonferenz am 30.11. 2012 in Schwarzenbek ein. Dort entscheiden die Delegierten der beiden Kreisverbände über die Kandidatin oder den Kandidaten im Bundestagswahlkreis 10.
Es bewerben sich an diesem Abend Jens Meyer, 55 Jahre, aus Lauenburg, Gitta Neemann-Güntner, 53 Jahre, aus Büchen, und Dr. Nina Scheer, 41 Jahre, aus Berlin.

Nachdem sich die drei Bewerber in vielen Veranstaltungen den Mitgliedern der SPD in beiden Kreisverbänden vorgestellt haben, wird am Freitag, 30. November 2012, 19.30 Uhr in Schwarzenbek, Alte Meierei, Saal, Grabauer Str. 8/ Meiereistr. 3, nun die endgültige Entscheidung auf der Wahlkreiskonferenz fallen. 122 Delegierte entscheiden nach der Vorstellung der Kandidaten und einer sich anschließenden Aussprache, wer für die SPD als Direktkandidat im Wahlkreis 10 antritt.

Vom Kreis Stormarn gehören die Gemeinden Ahrensburg, Barsbüttel, Glinde, Großhansdorf, Oststeinbek, Reinbek und die Ämter Siek und Trittau, vom Kreis Herzogtum Lauenburg die Gemeinden Geesthacht, Lauenburg/Elbe, Mölln, Ratzeburg, Schwarzenbek und Wentorf bei Hamburg und die Ämter Breitenfelde, Büchen, Hohe Elbgeest, Lauenburgische Seen, Lütau, Schwarzenbek-Land und vom Amt Sandesneben-Nusse die Gemeinden Duvensee, Koberg, Kühsen, Lankau, Nusse, Panten, Poggensee, Ritzerau, Walksfelde zum Bundestagswahlkreis 10.

Mit den drei Kandidaten, so bewerten die Kreisvorsitzenden Peter Eichstädt und Susanne Danhier, bewerben sich drei in der Politik erfahrene und interessante Persönlichkeiten um dieses wichtige Amt.

Auch Nichtmitglieder sind als interessierte Zuhörer zur Wahlkreiskonferenz in Schwarzenbek herzlich willkommen.

Homepage: SPD Herzogtum Lauenburg

 
SPD
für uns im Bundestag

Facebook