Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

Rückendeckung für die HusumWind!

Veröffentlicht am 18.09.2012, 19:28 Uhr     Druckversion

Zur Debatte um die HusumWind erklärt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Olaf Schulze:

Für die SPD-Landtagsfraktion ist klar, dass die HusumWind in Husum bleiben muss! Die Messe ist eine 25jährige Erfolgsgeschichte, die wir weiterführen wollen. Eine Kooperation mit dem Messestandort Hamburg kann der HusumWind nützen, wenn dafür eine intelligente, für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden wird.
Wir appellieren deshalb an die Messegesellschaften, und insbesondere an die Hamburger Kollegen, die Verhandlungen wieder aufzunehmen und ernsthaft und lösungsorientiert zu führen. Es darf nicht zu zwei Konkurrenzveranstaltungen kommen, die der Messeregion Norddeutschland schaden, das kann weder in Hamburgs, noch in Schleswig-Holsteins Interesse sein. Auch die Wirtschaft muss in der Lage sein, ein solches Problem am Verhandlungstisch und nicht mit der Brechstange zu lösen.

Dass ausgerechnet der CDU-Landesvorsitzende sich in Sachen Verhandlungen über die HusumWind kritisch gegenüber der neuen Landesregierung einlässt, kann ich nur als Witz verstehen. Herr de Jager war Wirtschaftsminister, als die Debatte um die Messe aufkam – er hätte selbst rechtzeitig eine Lösung herbeiführen können. „Der Ball liegt bei der Politik. Die Landesregierung muss jetzt mal kämpfen“ (O-Ton de Jager) – das galt nicht für Schwarz-Gelb? Nein, die vorherige Landesregierung hat tatenlos zugesehen. Warum hat sie nicht gemacht, was de Jager jetzt von seinem Nachfolger fordert? Auch dafür wurde Schwarz-Gelb abgewählt…

Homepage: SPD Herzogtum Lauenburg

 
SPD
für uns im Bundestag

Facebook