Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

B├╝chen Wetter

Links
Kontakt

Links
QR-Code
Torsten Albig besuchte M├Âlln

Veröffentlicht am 22.02.2012, 09:42 Uhr     Druckversion

Der SPD Spitzenkandidat f├╝r das Amt des Ministerpr├Ąsidenten von Schleswig-Holstein, Torsten Albig, besuchte am 18.02.2012 M├Âlln.
┬äEs ehrt uns, dass Torsten Albig uns kurzfristig besuchen konnte, und sich so einen guten Einblick ├╝ber unsere sch├Âne Stadt verschaffen konnte┬ô, so Niels-Christian Weis, Stadtvertreter der SPD in M├Âlln.
B├╝rgermeister Jan Wiegels sowie mehrere SPD Politiker aus Stadt und Kreis begr├╝├čten Torsten Albig im M├Âllner Stadthaus.
B├╝rgermeister Wiegels stellte dem SPD Spitzenpolitiker die Stadt M├Âlln anhand einer Pr├Ąsentation vor. Kirsten Patzke, Vorsitzende des Schul- Sport- Jugend- und Sozialausschusses, wies auf die gute Ausstattung bei Kinderg├Ąrten und Schulen in M├Âlln hin. Die Zusammenarbeit der Schulen funktioniere hervorragend, der Status der Astrid-Lindgren Schule m├╝sse beibehalten werden.

Im Anschluss ging es zu einem Spaziergang durch die Stadt unter fachkundiger F├╝hrung der stellvertretenden B├╝rgervorsteherin, Dagmar Rossow.
Nach einem Abstecher durch den neu renovierten Kurpark konnte sich der SPD-Politiker ein Bild ├╝ber die M├Âllner Innenstadt machen. So informierte ihn B├╝rgermeister Wiegels auch ├╝ber die vielf├Ąltigen Bem├╝hungen zur Nachnutzung der ehemaligen Hertie/Karstadt Kaufh├Ąuser.
Albig kritisierte das unverantwortliche Verhalten der Eigent├╝mer, denen die Auswirkungen Ihres Nicht-Handelns auf die betroffenen Kommunen offenbar v├Âllig gleichg├╝ltig sei.
┬äDas Einkaufsverhalten der Menschen hin zu Online Bestellungen wird auch weiterhin zunehmen, und sich auch auf Artikel des t├Ąglichen Bedarfs ausdehnen. F├╝r die Zukunft von St├Ądten wie M├Âlln ist es deshalb wichtig, sich mit besonderen Attraktionen und speziellen Gesch├Ąften, vom Mainstream des Internets abzusetzen┬ô, so Albig.

Auf dem weiteren Programm stand dann neben dem Besuch des „Tills“ auf dem historischen Marktplatz, auch ein Besuch der St. Nicolai Kirche.

Im neuen Naturparkzentrum ┬ôUhlenkolk┬ô konnte Stadtoberf├Ârster J├Ârg Thun dem Spitzenkandidaten die auch vom Land Schleswig-Holstein mitfinanzierte Einrichtung vorstellen.
Torsten Albig zeigte sich begeistert von den bereits fertig gestellten Geb├Ąuden, deren Nutzung sowie des im Bau befindlichen ┬äGr├╝nen Klassenzimmers┬ô

Zum Abschluss des Besuchs ging es noch in das neue ┬äHaus der sozialen Dienste┬ô des Lebenshilfewerkes im Grambeker Weg, wo sich Torsten Albig einen Eindruck dieser hervorragenden sozialen Einrichtung machen konnte. Empfangen wurde er vom Gesch├Ąftsf├╝hrer, Hans-Joachim Gr├Ątsch, der ihm das breite Spektrum der Leistungen des Lebenshilfewerkes vorstellte.

Im Zuge des Wahlkampfs wird Torsten Albig im April nochmals in die Eulenspiegelstadt kommen, um dann auch mit den B├╝rgern der Stadt ins Gespr├Ąch zu kommen.

Niels-Christian Weis, SPD-Ortsverein M├Âlln

Homepage: SPD Herzogtum Lauenburg

 
SPD
f├╝r uns im Bundestag

Facebook

f├╝r uns im Landtag